Geschwindigkeitsüberschreitung im Ausland

Was passiert, wenn ich im Urlaub geblitzt werde?

Auto, Urlaub & Ausland

Auto, Urlaub & Ausland

Der Weg ist noch weit und gerne wird da mal allzu stark aufs Gaspedal gedrückt. Die Rede ist von Geschwindigkeitsüberschreitung im Ausland, etwa auf der Urlaubsreise. Die meisten Länder lassen Sie viel tiefer in die Tasche greifen als deutsche Behörden und haben teils empfindliche Strafen für Temposünder parat.

Wie handhaben die ausländischen Behörden die Geschwindigkeitsüberschreitung im Urlaub, was ist zu beachten und was für Kosten oder Strafen kommen auf Sie zu, wenn sie die zulässige Geschwindigkeit in Österreich, der Schweiz oder Italien überschreiten? Die wichtigsten Tipps und die Kosten der Geschwindigkeitsüberschreitung im Ausland.

Übrigens: Die Zeiten sind vorbei, in denen eine Geschwindigkeitsüberschreitung im Ausland nicht zugestellt wurde. Denn spätestens ab November 2013 soll das europäische Auto- und Führerscheininformationssystem Eucaris in Kraft treten, womit zuständige Behörden aller EU-Länder auch auf deutsche Kfz Zulassungsdaten zugreifen könnten, um beispielsweise einen Strafzettel für zu schnelles Fahren direkt zuzustellen. Deutsche Amtshilfe nehmen einige Länder schon heute gerne in Anspruch. 

Genereller Tipp: Informieren Sie sich über Tempolimits im Urlaubsland vor der Abreise, dann kann es kein böses Erwachen geben.

Geschwindigkeitsüberschreitung in der Schweiz

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung in der Schweiz

Bußgelder für eine Geschwindigkeitsüberschreitung in der Schweiz beginnen ab 32 Euro

Die Geschwindigkeitsüberschreitung in der Schweiz kann richtig teuer werden. Denn der Bußgeldkatalog der Alpenrepublik startet mit dem ersten zu schnell gefahrenen Kilometer. So muss ein Autofahrer, der eine Geschwindigkeitsüberschreitung zwischen 1 und 5 Km/h begangen hat (innerorts wie außerorts), bereits eine Strafe von 40 Schweizer Franken, etwa 32 Euro, zahlen. In der Schweiz ist außerhalb geschlossener Ortschaften meist eine Höchstgeschwindigkeit von 70 Km/h erlaubt. Auf der Autobahn 120 Km/h.

Generell gilt: Die Schweiz berechnet für zu schnelles Fahren wesentlich höhere Sätze als deutsche Behörden.

Weitere Beispiele für die Schweiz

Bei Geschwindigkeitsüberschreitungen von 25 Km/h fällt innerhalb geschlossener Ortschaften mindestens eine Strafe von 800 Schweizer Franken an (circa 650 Euro). Außerhalb geschlossener Ortschaften ist dieser Betrag fällig bei lediglich 31 Km/h zu schnell auf Überlandstraßen. Und bei mehr als 35 Km/h über dem vorgeschriebenen Limit auf Autobahnen. Höhere Geschwindigkeitsüberschreitungen werden in der Schweiz sogar in Tagessätzen und unter Umständen nach dem Einkommen berechnet. Laut einer neuen Gesetzgebung, der „Via sicura“ gelten Sie nach folgenden Vergehen sogar als Raser:

  • „in der 30km/h-Zone: um 40 km/h
  • innerorts (50km/h): um 50km/h
  • ausserorts (80km/h): um 60km/h
  • auf Autobahnen (120km/h): um 80 km/h.“

Zu diesen Vergehen sagt die Schweizer Legislative:

Bei einem Raserdelikt wird der Führerausweis für mindestens 2 Jahre entzogen. Im Wiederholungsfall erfolgt dies für immer. Eine ausnahmeweise Wiedererteilung nach 10 Jahren ist nur möglich, wenn ein positives verkehrspsychologisches Gutachten vorliegt. Zudem wird die Strafandrohung bei Raserdelikten verschärft. (…) eine Mindestfreiheitsstrafe von 1 Jahr, und die Höchststrafe wird auf 4 Jahre Freiheitsstrafe angehoben.

Übrigens: Auch einen deutschen Führerschein können die Schweizer Behörden dann abnehmen. Dieser wird an die zuständige deutsche Behörde geschickt. Und teils drastische Maßnahmen können folgen.

Wie der ADAC informiert wird die Geschwindigkeit an derzeit zwei Streckenabschnitten der Schweizer Autobahnen nach dem Verfahren der „Section Control“ gemessen. Dies ist eine Messvorrichtung, die die Geschwindigkeit zwischen zwei Messpunkten kontrolliert. Hat der Autofahrer die beiden Messpunkte zu schnell passiert, dann droht ebenfalls ein Bußgeld gemäß Schweizer Bußgeldkatalog. Diese Messstrecken sind auf der A2 beim Arisdorf-Tunnel und auf der A9 im Kanton Waadt zwischen Aigle und Bex zu finden.

Geschwindigkeitsüberschreitung in Österreich

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung in Österreich

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung in Österreich unterliegt keinen festen Strafen

Bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung in Österreich wird zwischen „Organmandaten“, meist kleinere Vergehen, die vor Ort verhängt werden oder verschickt und binnen 14 Tagen zahlbar sind, und „Anonymverfügungen“ unterschieden. Anonymverfügungen werden etwa dann verschickt, wenn beispielsweise eine fest installierte Blitzanlage eine Geschwindigkeitsüberschreitung in Österreich dokumentiert hat oder der Fahrer schriftlich ermittelt wird. Diese sind innerhaln von vier Wochen zu bezahlen.

Im Bußgeldkatalog Österreichs gibt es keine einheitlich festgelegten Strafen für zu schnelles Fahren. Wer hier beispielsweise über 50 km/h zu schnell gefahren ist, muss mit mindestens 150 Euro rechnen, kann aber auch bis zu 2.180 Euro bezahlen. Bei 20 km/h zu schnell gibt es eine noch vergleichsweise moderate Strafe von 20 Euro.

Oftmals werden in Österreich die Verkehrssünder von hinten geblitzt, und auch hier setzen die Behörden auf die „Section Control“. Ebenfalls möglich: Bei Geschwindigkeitsüberschreitungen auf Österreichs Straßen von bis zu 30 Km/h kommt zudem das sogenannte „geschulte Amtsauge“ zum Einsatz. Das heißt, dass der erfahrene Polizist die gefahrene Geschwindigkeit schätzen darf!

Der ADAC warnt übrigens davor, ein „Knöllchen“ aus Österreich achtlos wegzuwerfen. Denn ab einem Betrag von 25 Euro soll die Strafe von deutschen Behörden beigebracht werden. Österreich ist das einzige Land, mit dem Deutschland bereits seit 1990 ein Abkommen über die Zahlung eines Bußgeldes ab einem Betrag von 25 Euro geschlossen hat.

Im November 2013 ist das europäische Auto- und Führerscheininformationssystem Eucaris in Kraft getreten, womit zuständige Behörden aller EU-Länder auch auf deutsche Zulassungsdaten zugreifen können, um beispielsweise einen Strafzettel nach Geschwindigkeitsüberschreitung direkt zuzustellen.

Übrigens gilt für zu schnelles Fahren in Österreich: Der Halter haftet im Zweifelsfall immer, auch wenn er nicht gefahren ist. Daher wird auch von hinten geblitzt und ist der Fahrer den Behörden sekundär.

Geschwindigkeitsüberschreitung in Italien

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung in Italien

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung von über 50 km/h kostet in Italien mindestens 530 Euro

Geschwindigkeitsüberschreitungen in Italien können richtig teuer werden, denn bei mehr als 50 Km/h über der Höchstgeschwindigkeit werden in Italien mindestens 530 Euro fällig.

Noch teurer wird es zwischen 22 und 7 Uhr, denn da verlangen die Carabinieri ein Drittel Aufschlag. Der einzige Vorteil gegenüber Deutschland und dem europäischen Ausland: Die Geschwindigkeitskontrollen werden mittels Schildern angezeigt.

Auch in Italien werden sogenannte „Section Control“-Messungen durchgeführt.

Führerscheinverlust auch im Ausland?

Bei den teils sehr strengen Regeln und Strafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen im Ausland kann es auch passieren, so der TÜV Nord, dass ein Urlauber seinen Führerschein abgeben muss. Dies ist zum Beispiel in Österreich und Spanien der Fall. Zwar müssen die Behörden im Ausland den Führerschein nach Deutschland zurückschicken, aber: Die Fahrerlaubnis ist damit in dem Land zunächst erloschen, man hat keinen Ausweis für eine ordentliche Kontrolle und die deutsche Behörde könnte richtig Ärger machen.

{ 94 Kommentare… add one }

  • alex September 23, 2015, 9:40 pm

    wenn jemand mit eine deutsche auto bekommt im ausland strafe was wird? der strafe kommt sofort nach hause oder nicht?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net September 28, 2015, 9:02 am

      Hallo Alex,

      der Bußgeldbescheid wird in der Regel an die Meldeadresse versandt, soweit diese den ausländischen Behörden bekannt ist.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Mirko Oktober 4, 2015, 8:50 pm

    Hey! Ich wurde heute mit 138 km/h in einer 100er Zone geblitzt. Das Problem dazu, ich musste schonmal ein Aufbauseminar in Deutschland machen und bin momentan noch in der Probezeit. Da ich in Österreich studiere, habe ich einen Hauptwohnsitz in beiden Ländern, die Strafe (160 €) wird nach Österreich verschickt. Punkte sollte ich, laut Polizist, keine bekommen. Jetzt also die Frage, muss ich Angst um meinen Führerschein haben?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Oktober 5, 2015, 8:05 am

      Hallo Mirko,

      ein möglicherweise angeordnetes Fahrverbot kann in der Regel nur auf dem Bundesgebiet der BRD durchgesetzt werden. Lassen Sie sich hierzu gegebenenfalls von einem Anwalt beraten.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Conny Oktober 14, 2015, 4:59 pm

    Hallo mein Partner ,Italiener,ist im Jannuar mit meinem Auto,deut.Kennzeichen in Italien geblitzt worden. Hab daraufhin ein Bußgeld von 245 euro und 3 punkte zugeschickt bekommen,er war 16 kmH zu schnell. Bei sofortiger Bezahlung lag die Strafe bei 177 euro…. Frage ,werden mir die Punkte in Deutschland oder Italien angerechnet und muß ich den Anhang ausfüllen? Formular für Mitteilung der Personalien un Führerschein des Zuwiederhandelnden? Möchten Angaben zum Fahrer des Fahrzeugs .Da ich die Rechnung schon bezahlt habe möchte ich meinen Partner nicht mit reinziehen. Bekomme ich weitere Rechnungen bei nichtangabe der Daten?.. Danke

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Oktober 19, 2015, 8:32 am

      Hallo Conny,

      leider kann hier keine Aussage getroffen werden zu den Verkehrsrechtsrichtlinien in Italien. Lassen Sie sich gegebenenfalls von einem Anwalt beraten, der sich mit dem italienischen Verkehrsrecht auskennt.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Lisa November 9, 2015, 5:58 pm

    hey 🙂 ich wurde gestern in Österreich von der Polizei raus geholt . Es war 80km und ich bin 116 km gefahren . Ich habe einen deutschen Führerschein und bin noch in der Probezeit . Ist mein Führerschein jetzt weg ?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net November 16, 2015, 10:19 am

      Hallo Lisa,

      laut hiesiger Kenntnis kann ein Bußgel bis zu 90 Euro erhoben werden. Ein Fahrverbot ist in der Regel nicht vorgesehen. Inwieweit sich das Vergehen in Österreich auf die Probezeit deutscher Führerscheininhaber auswirkt, kann hier keine Auskunft erteilt werden.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Anni W. November 19, 2015, 7:16 am

    Wenn ich als Deutsche mit dem Auto eines österreichischen Freundes auf der Autobahn mit 210 geblitzt werde, bekommt er ja den Bescheid über das Bußgeld und den Entzug des Führerscheins. Wie wird wohl damit umgegangen, wenn ich nun diese Strafe übernehmen muss? Werden die Entzugsregeln nach deutschem Recht durchgeführt? Welche Langzeitfolgen hat das dann für mich?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net November 23, 2015, 9:17 am

      Hallo Anni,

      auf deutschen Straßen gilt auch das Bußgeld und die Strafen der deutschen StVO. Je nachdem und den zugehörigen Umständen klären dann die Behörden die weitere Verfahrensweise.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • sandro November 28, 2015, 7:19 pm

    Hallo wir sind gerade auf der autobahn gefahren es waren 100 km/h erlaubt aber wir sind mit 30 km/h übergeschwindig gefahren und wir kommen aus Belgien und sind in Dortmund was passiert jetzt ist der Führerschein jetzt weg ?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net November 30, 2015, 8:29 am

      Hallo Sandro,

      sobald man auf den deutschen Straßen ein Überschreitung hat, wird nach dem deutschen Straßenverkehrsrecht das Bußgeld ausgesprochen. Sie könnte also ein Bußgeld von 80 € und 1 Punkt in Flensburg erwarten. sofern dies das erste Geschwindigkeitsvergehen in diesem Jahr war.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Musti Januar 8, 2016, 2:54 pm

    Hallo ich wurde in Schweiz geblitzt und habe 220 € Strafe nach Österreich bekommen.
    Frage was Pasiert wenn ich die Strafe nicht Zahle, ich werde Schweiz nie wieder betreten.

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Januar 11, 2016, 8:07 am

      Hallo Musti,

      trotzdem werden sie das Bußgeld bezahlen müssen. Da Sie die Verkehrsordnungswidrigkeit begangen haben, wird das auch weiter bis nach Österreich verfolgt werden.

      Ihr Team von geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Lukas Januar 8, 2016, 6:30 pm

    Ich war in Deitschland unterwegs und wurde geblitzt…
    28 km/h zu schnell
    Meine Fragen:
    Ich komme aus Österreich habe ein L17 Führerschein und vin noch in der Probezeit.
    Kann es sein dass durch das Zuschnellfahren meine Probezeit verlängert wird?
    Das Auto ist auf meinen Vater angemeldet. Da es in Österreich aber doch nicht erlaubt ist Fotos von dem Fahrer zu machen, darf die Deutsche polizei überhaupt nachforschen wer der eigentliche Fahrer ist wenn mein Vater sagt er ist es nicht?

    Hoffe ihr könnt mir helfen

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Januar 11, 2016, 8:12 am

      Hallo Lukas,

      wenn Sie in Deutschland ein Vergehen im Straßenverkehr begehen, dann wird dies gemäß der deutschen Verkehrsregeln verfolgt werden. Demnach wird zumindest so weit in Deutschland nachgeforscht werden und das Bußgeld dementsprechend verhängt werden. Inwiefern die Behörden miteinander kooperieren, ist nicht sicher bekannt.

      Ihr Team von geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Dennis e. Februar 4, 2016, 6:36 pm

    Hallo,
    Ich wurde in Österreich mit Ca. 120 km/h auf einer außerorts zugelassene Höchstgeschwindigkeit von 100 geblitzt. Allerdings ist bei Regen nur 70 km/h erlaubt und es hat ziemlich geregnet.
    Ich hab einen deutschen Führerschein mit Probezeit, hab aber ein Schweizer zugelassenes Fahrzeug.
    Was kommt nun auf mich zu ?
    Muss ich mit Fahrverbot rechnen ?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Februar 8, 2016, 9:16 am

      Hallo Dennis,

      eine Geschwindigkeitsüberschreitung in Österreich kann mehrere Tausend Euro kosten, es kommt darauf an, an welchem Ort in Österreich Sie geblitzt wurden. Da es sich bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung in dieser Höhe um einen A-Verstoß handelt, verlängert sich Ihre Probezeit um 2 Jahre und Sie müssen ein Aufbauseminar besuchen.

      Ihr Team von geschwindigkeitsuberschreitung.net

  • Marcel Februar 9, 2016, 9:34 pm

    Hallo
    Ich bin schweizer und bin in Konstanz auf einer 60 er Zone also innerhalb geschlossener Ortschaften mit 84 geblitzt worden. Nach Abzug 21 Kmh zu schnell. Was kommt auf mich zu resp. hat das Auswirkungen oder folgen auch in der Schweiz für mich, resp. kann mich der schweizer staat auch noch büssen

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Februar 22, 2016, 10:16 am

      Hallo Marcel,

      in Deutschland müssen Sie mit einem Bußgeld von 80 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. Inwiefern der schweizer Staat eingreifen kann, können wir leider nicht beantworten.

      Ihr Team von geschwindigkeitsuberschreitung.net

  • Josef K. März 9, 2016, 11:22 am

    Ich wurde in der Schweiz geblitzt. Haben denn die Schweizer Einforderungsrecht in Deutschland? Denn die Behörden in Deutschland haben ja im Ausland auch kein Einforderungsrecht.

    Vielen Dank

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net März 14, 2016, 8:18 am

      Hallo Josef,
      es kann durchaus vorkommen, dass die deutschen Behörden den Schweizer Behörden bei der Vollstreckung eines Bußgeldbescheides behilflich sind. Punkte in Flensburg können Sie für ein Vergehen in der Schweiz aber nicht erhalten. Außerdem: Bei einer Wiedereinreise in die Schweiz können auch ältere Bußgelder noch eingetrieben werden.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Bole April 3, 2016, 4:32 pm

    Servus!Wurde in Österreich auf der A10 in einer umweltzone 100km/h erlaubt geblitzt,ich war ungefähr 135-140km/h unterwegs.Wie hoh könnte die straffe sein?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net April 4, 2016, 6:58 am

      Hallo Bole,

      in Österreich gibt es keine einheitlich festgelegten Strafen für eine Geschwindigkeitsüberschreitung. Die Strafen können bis in den hohen dreistelligen Bereich gehen.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Sina April 3, 2016, 7:41 pm

    Ich würde 2 mal i Österreich auf dem Autobahn geblitzt 100 kmh erlaubt ein mal um die 30kmh mehr und ein mal knap über 30 kmh . Kann ich auch Punkte bekommen wenn ich deutsche Führerschein hab und im Deutschland wohne und wie hoch sind Strafen .

    Danke .

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net April 4, 2016, 6:57 am

      Hallo Sina,

      in Österreich gibt es keine einheitlich festgelegten Strafen für eine Geschwindigkeitsüberschreitung. Ab einem Betrag von 25 Euro können deutsche Behörden das Bußgeld einfordern.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Flo April 4, 2016, 2:38 pm

    hallo bin geblitzt in Autoban war 100kmhbin aber 155kmh asso 55 kmh mehr habe bekommen straffe 360 euro ist das normal.Danke

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net April 11, 2016, 7:55 am

      Hallo Flo,
      Einspruch gegen den Bußgeldbescheid können Sie immer innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt des Bescheids einlegen. Ob es sich in Ihrem Fall lohnt, sollten Sie zusammen mit einem Rechtsanwalt abwägen. Wir dürfen keine kostenlose Rechtsberatung geben.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Thorsten April 4, 2016, 3:53 pm

    Hallo,

    ich wurde letztes Jahr in Österreich, in der Nacht,von hinten mit 36 zuviel geblitzt. Das Beweisfoto ist total schwarz. Das einzige das man erkennen kann,gerade so ist,das es ein Transporter war. Das kennzeichen ist erkennbar. Inwieweit ist es nun Vollstreckbar auf deutschem Boden. Die ÖS müssen doch,nach deutschem Gesetz den Fahrer eindeutig erkennbar sein oder nicht?
    Danke schon mal im vorraus
    grüße Thorsten

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net April 11, 2016, 7:34 am

      Hallo Thorsten,
      ob sich ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid lohnt, sollten Sie zusammen mit einem Rechtsanwalt für Verkehrsrecht im Ausland abwägen. Wir dürfen keine kostenlose Rechtsberatung geben.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Hannes April 19, 2016, 2:27 pm

    Hallo,
    ich habe den italienischen Führerschein und war neulich in Österreich unterwegs.
    Wurde mit ca. 50 km/h zu schnell geblitzt und habe jetzt vom Salzburger Strafamt ein Schreiben bekommen, wo die Daten des Fahrers angeben muss…
    Kann mir die österreichische Polizei den Führerschein entziehen bzw. in Italien Fahrverbot erteilen?
    Danke im voraus
    Gruß Hannes

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net April 25, 2016, 7:05 am

      Hallo Hannes,
      bei Ihrer speziellen Frage empfiehlt es sich die zuständigen Behörden direkt zu kontaktieren.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Denis Mai 14, 2016, 9:02 pm

    Bin cca 120 km/h mit dem Auto meines Vaters in OE auf der A2 gefahren, Begrenzung war 80 km/h, es gab auch eine Sperre einiger Bahnen wegen der Arbeiten auf der A2 (da war aber niemand), auf meiner Seite waren zwei Bahnen, bin auf der linken gefahren, da blitzte es. Es gab auch kein Regen oder Nebel, keine Umweltzone. Wieviel Bußgeld kann ich erwarten?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Mai 17, 2016, 7:18 am

      Hallo Denis,

      für die Geschwindigkeitsüberschreitung erhalten Sie einen Punkt in Flensburg und ein Bußgeld von 120 Euro.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

      • Denis Mai 18, 2016, 9:20 am

        Bin aber aus Slowenien, kein Flensburg also 🙂 Wird aber wahrscheinlich das selbe sein

        • Denis Mai 29, 2016, 8:03 pm

          Es waren 45 €, bin SEHR froh darüber 😀

  • Blanca Mai 17, 2016, 12:36 pm

    Hallo,
    Ich wurde in Österreich geblitzt (CH fahrzeug und lenker )Höchstgeschwindigkeit war 100km/h 32km/h überschritten die messtoleranz wurde schon abgezogen. Darauf bekam ich eine anonymverfügung mit einer Geldstrafe von 110€. Das hab ich einbezahlt und jetzt trotzdem einen eingeschriebenen Brief bekommen mit der Aufforderung anzugeben wer der Fahrzeuglenker war. Muss ich jetzt doch mit einem Fahrverbot rechnen?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Mai 23, 2016, 6:44 am

      Hallo Blanca,

      wir können leider keine Rechtsberatung anbieten. In diesem Fall müssten Sie sich an einen Anwalt wenden.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Shabani Mai 30, 2016, 1:05 pm

    Ich wurde in der Schweiz auf der Autobahn (lausanne -genf) mit 80 zu viel geblitzt was erwartet mich jetzt und wie viel? Führerschein abgabe, Bußgeld, und wie lange dauert es bis der Brief kommt?? Danke!

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Juni 6, 2016, 6:41 am

      Hallo Shabani,

      eine pauschale Aussage über die Länge des Fahrverbots und die Höhe des Bußgeldes ist nicht möglich. Des Weiteren könnten strafrechtliche Konsequenzen oder sogar ein Fahrerlaubnisentzug folgen.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

      • Shabani Juni 7, 2016, 8:31 pm

        Danke …
        Also mein ihr das ich mein Führerschein in deutschland abgenommen bekomme ? Und wie lange dauert das ungefähr bis sowas nach Deutschland kommt also der brief ?

        • geschwindigkeitsueberschreitung.net Juni 13, 2016, 6:43 am

          Hallo Shabani,

          darüber können wir leider keine pauschale Aussage treffen. Es handelt sich immer um Einzelfälle. Sie können leider nur abwarten, eine Zustellung kann bis zu 6 Monaten dauern.

          Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Daniel Juni 3, 2016, 3:19 pm

    Hallo, Ich habe letztes Jahr angeblich in Italien die GEschwindigkeit um 5 km/h überschritten und bin anstatt der vorgeschriebenen 70 km/h, angeblich 75 km/h gefahren. Ich soll nun 25,00 Euro Strafe bezahlen, plus 23,00 Verwaltungsgebühren… wenn ich sofort zahle.. wenn nciht soll es sich angeblich verdoppeln. Ich dachte immer Geschwindigkeitsüberschreitungen greifgen erst ab 10 km/h. Soll ich nun zahlen oder nicht??Das Schreiben kommt von der Citta Metroplolitana DI Bologna.

    Daniel

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Juni 6, 2016, 6:24 am

      Hallo Daniel,

      leider können wir keine Rechtsberatung bieten. Wenden Sie sich gegebenenfalls an einen Anwalt.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Markus Juni 13, 2016, 4:16 pm

    Hallo,

    ich wurde als Deutscher mit meinem Auto im Österreich sehr wahrscheinlich über 21kmh zu schnell geblitzt.
    Klar kommt dafür ein Bußgeld auf, ich bin aber noch in der Probezeit
    Muss ich mit einem Führerscheinentzug in Deutschland rechnen obwohl ich ja keine Punkte in Österreich bekomme?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Juni 20, 2016, 6:29 am

      Hallo Markus,

      das hängt davon ab, wie eng die Behörden zusammenarbeiten. In der Regel müssen Sie allerdings nicht mit einem Führerscheinentzug rechnen. Ihre Probezeit könnte verlängert werden und Ihnen kann die Teilnahme an einem Aufbauseminar verordnet werden.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Andi Juni 15, 2016, 1:25 pm

    Hallo, ich wurde letzten Monat in Österreich auf der A1 geblitzt, bei vorgeschriebenen 80Kmh wurde ich mit 96 Kmh geblitzt. Jetzt ist es aber so, dass an der Stelle normalerweise 100 kmh erlaubt sind (auch mein Navi hat mir das angezeigt) und ich aufgrund des schlechten Wetters (Es hat geschüttet wie aus Kübeln), auch keine Beschränkung lesen konnte :/ Meint Ihr ich könnte da mal Einspruch einlegen oder löst das gleich eine Gebührenflut (Bearbeitungsgebühren etc.) aus ?? Vielleicht kann mir ja einer von Euch sagen ob sich das lohnt.
    Viele Grüße
    Andi

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Juni 20, 2016, 6:27 am

      Hallo Andi,

      leider können wir keine Rechtsberatung anbieten. Wenden Sie sich gegebenenfalls an einen Anwalt.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Jason Juni 17, 2016, 4:07 am

    Hallo liebes Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net,
    Ich besitze den Österreichischen Führerschein und bin noch in der Probezeit. Bin nun in Deutschland mit +27km/h außerorts(autobahn, 100km/h) geblitzt worden.
    Welche folgen habe ich zu erwarten?

    Gruß,
    Jason

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Juni 20, 2016, 6:23 am

      Hallo Jason,

      die Folgen hängen davon ab, wie schnell Sie nach Abzug der Toleranz unterwegs waren. Erst dann kann eine Angabe übder die Höhe des Bußgeldes und eventueller anderer Konsequenzen gemacht werden.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Cem Juni 19, 2016, 7:47 pm

    Ich wurde in der schweiz mit 35-40 zu viel geblitzt mit einem mietwagen der über ein freund und ich als zusatzfahrer versichert bin das auto wurde in deutschland gemietet also mit deutschem kennzeichen

  • Thomas S. Juni 22, 2016, 3:35 pm

    In Österreich ist eine „Anonymitätsverfügung“ – so heißt das Knötchen dort – binnen 4 Wochen und nicht wie oben im Artikel in 14 Tagen zu bezahlen.
    Dabei handelt ist es unerheblich, wer gefahren ist, in Österreich gilt die Halterhaftung.
    Beispiel: 16 km/h drüber bei erlaubten 100 kostet außerorts 60,- Euro.
    Der Zahlungsbetrag kann zwischen den Bezirken variieren.

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Juni 27, 2016, 6:36 am

      Hallo Thomas S.,

      im Artikel steht nicht beschrieben, dass eine Anonymitätsverfügung in 14 Tagen zu bezahlen ist. Vielen Dank trotzdem für Ihren Hinweis und die Erklärung.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Pirmin Kunz Juli 6, 2016, 9:24 am

    In der Schweiz ist außerhalb geschlossener Ortschaften meist eine Höchstgeschwindigkeit von 80 Km/h erlaubt. (Nicht 70, wie Sie schreiben)
    Radarkontrolle Auf der Autobahn: es wird immer eine Toleranz von 6kmh abgezogen = erst ab 127 Km/h muss man dann zahlen.
    Gruss aus der Schweiz

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Juli 11, 2016, 7:09 am

      Hallo Pirmin,

      danke für Ihren Hinweis.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Benas Juli 11, 2016, 7:37 pm

    Hallo, ich habe mit meine Auto aus Poland zu schnell gefahren und geblitzt. Ich habe bis 20km/h mehr gefahren. Ich bekomme straff? Wie lange das dauert?

    Danke schon

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Juli 18, 2016, 6:28 am

      Hallo Benas,

      um eine genaue Strafe anzugeben, ist es wichtig zu wissen, ob die Überschreitung innerorts oder außerorts stattgefunden hat. Wie lange die Zustellung dauert hängt von der Behörde ab.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Dario.G Juli 15, 2016, 6:57 am

    Bin in Österreich auf Autobahn geblitzt worden
    130 kmh waren erlaubt, hatte allerdings 190 kmh auf dem Tacho drauf. Also 60 kmh zu viel.
    Mit was für eine Strafe muss ich rechnen?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Juli 18, 2016, 5:58 am

      Hallo Dario,

      in Österreich gibt es keine einheitlich festen Vorgaben für zu schnelles Fahren. Daher kann über die Höhe der Strafe keine pauschale Aussage getroffen werden.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Gabriele Rankl August 10, 2016, 2:45 pm

    Hallo , ich habe mit dem LKW eine Überschreitung in Italien ( erlaubt 70 Km/h gefahren 80,20 KM/h soll nun innerhalb 5 Tagen 256,40 € bezahlen. Wie kann ich herausfinden wie die Staffelung der überschreitung ist. Danke Gabriele Rankl

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net August 15, 2016, 6:47 am

      Hallo Gabriele,

      die Bußgelder können je nach Region stark variieren. Ab einer Überschreitung von 20 km/h ist mit einem Bußgeld ab 170 Euro zu rechnen. Bei 50 km/h oder mehr, wird ein Betrag ab 530 Euro fällig. Zusätzlich können Bearbeitungsgebühren erhoben werden.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Angelo August 12, 2016, 12:09 pm

    Hallo, habe am 15. Juli 2016 ein Schreiben (Bußgeld) aus Italien erhalten in Höhe von 199 €, dass ich am 13.07.2015 geblitzt worden. Außerorts war 90km/h erlaubt und ich war „angeblich“ mit 106 km/h unterwegs. Mir wurde nur die Zeit (Tag und Uhrzeit) der Geschwindigkeitsüberschreitung genannt ohne Foto.
    Habe bis dato nicht auf das Bußgeldschreiben reagiert. Kann ich mit Konsequenzen rechnen oder kann ich davon ausgehen dass da nicht mehr kommt?
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob ich an dem Zeitpunkt tatsächlich vor Ort war und falls doch wer das Fahrzeug zu dem Zeitpunkt gefahren ist. Wäre das ein Argument Einspruch zu legen?

    Vielen Dank.

    LG Angelo

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net August 15, 2016, 6:12 am

      Hallo Angelo,

      leider können wir keine Rechtsberatung anbieten. Diesbezüglich können Sie einen Anwalt konsultieren, der prüfen kann, ob eine Verjährung vorliegt.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Jan Heinrich August 23, 2016, 2:05 pm

    Hallo mein Name ist Jan,
    ich wohne in Deutschland und war heute mit zwei Freunden in Österreich fahren. Wir sind außer Orts eine Passstraße lang gefahren, dabei hat mein Freund der vorrausgefahren ist nicht das 60 km/h Schild gesehen. Leider ist uns dann ein verdeckter Polizeiwagen gefolgt und hat uns mit 60 km/h zu viel gemessen. Wissen sie wie hoch die Strafe wird? Und würde es sich lohnen Einspruch einzulegen da keine einzige Grade vorhanden war wo sie uns gemessen haben, sondern lediglich kurven.

    Vilen Dank

    Lg Jan

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net September 5, 2016, 6:26 am

      Hallo Jan,

      ob ein Einspruch lohnenswert ist, kann Ihnen nur ein Anwalt erläutern. Auch über die Höhe der Strafe kann keine pauschale Aussage getroffen werden.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Nussy August 27, 2016, 10:54 pm

    Hi wurde heute in der schweiz auf der autobahn mit 20 zur will gebiltz wohne in duetschlan

  • Daniel Meszmann August 30, 2016, 12:07 pm

    Hallo ich habe ne frage und zwar ich wohne in Deutschland bin nach Rumänien in den Urlaub gefahren auf der Rückfahrt wurde ich in Ungarn geblitzt muss jetzt 30 tsd forint ca 90 Euro zahlen und in Österreich geblitzt da sind es 45 euro muss ich beide bezahlen oder können Sie mir die Frage beantworten vielen Dank

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net September 5, 2016, 6:37 am

      Hallo Daniel,

      auch ausländische Bußgeldbescheide können in Deutschland vollstreckt werden. Daher empfiehlt es sich, diese auch zu bezahlen.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Besnik September 6, 2016, 11:29 pm

    Ich wurde Ca. Vor 10 Tage in Österreich auf der Autobahn gleich 2mal geblitzt 100 km waren erlaubt ich war 140 schnell und beim zweiten Mal waren wider 100 km erlaubt und da war ich 156 schnell bin bis Oktober noch in der Probezeit was erwartet mich jetzt ich hoffe nur ne Geldstrafe und keine Punkte oder Führerschein Abgabe oder Aufbau Seminar deutsche Kennzeichen hab ich und lebe auch in Deutschland bitte um Hilfe und antwort danke

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net September 12, 2016, 6:25 am

      Hallo Besnik,

      Probezeitmaßnahmen werden nur in dem Land verhängt, in dem Sie die Verstöße begangen haben. Punkte in Flensburg erhalten Sie zudem nicht. Daher sollte Sie in diesem Fall ein Bußgeld erwarten.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Bert September 9, 2016, 1:48 pm

    Bin in der Schweiz geblitzt worden 13 kmh zuviel schon abzgl. Toleranz soll 110 € bezahlen. überlege ob ich das mache oder ob ich abwarten soll. wenn ich nicht zahle was passiert dann ?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net September 12, 2016, 7:03 am

      Hallo Bert,

      zahlen Sie das Bußgeld nicht, erhalten Sie eine Mahnung. Die Mahngebühren müssen Sie zusätzlich entrichten.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • servet September 10, 2016, 1:02 pm

    Hallo ich habe eine Frage ich war letztes Jahr in Italien in Venezia bin in einer Siebziger Zone mit 17 km h geblitzt und habe erst jetzt die Post bekommen habe einen Betrag von 135 € bezahlt aber das Formular muss ich den trotzdem ausfüllen und der Wagen ist auf meine Frau zugelassen aber ich bin gefahren und was passiert mit den drei Punkten muss ich meinen Führerschein dann hier abgeben oder darf ich mich in Italien nicht mehr blicken lassen damit mein krein Führerscheinentzug besteht danke im voraus für die Info

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net September 12, 2016, 7:18 am

      Hallo Servet,

      die verhängten Punkte gelten nur in dem Land, in dem Sie den Verstoß begangen haben. Hat Ihr Vergehen einen Führerscheinentzug zur Folge, so kann dieser vollstreckt werden, wenn Sie erneut einreisen.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Domink September 26, 2016, 8:28 pm

    Hallo ich bin in Österreich auf dem Weg Nach Kroatien geblitzt worden. Es war 100 erlaubt, es war etwas Berg ab und vor einem Tunnel. War ca 20-30 zu schnell auf was muss ich rechnen.

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Oktober 4, 2016, 6:35 am

      Hallo Dominik,

      die Höhe des Bußgelds kann nicht pauschal angegeben werden. Es ist mit einer Geldstrafe ab 30 Euro zu rechnen.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Tobi Oktober 12, 2016, 6:34 pm

    Wohne in der Schweiz, wurde in Deutschland geblitzt. Leider viel zu schnell. Wenn Deutschland ein fahrverbot verhängt gilt das nur in deutschland oder auch für die schweiz?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Oktober 17, 2016, 6:12 am

      Hallo Tobi,

      das Fahrverbot gilt für Deutschland.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Manuel Fernandez Feijoo Oktober 13, 2016, 4:32 pm

    Hallo,

    ich bin in Deutschland geblitzt worden. Ich habe die Strafe ab sofort (108 ) bezahlt aber leider habe ich vergessen das Antwortformular zu schicken.

  • Darko Oktober 20, 2016, 6:40 pm

    Hallo,
    Meine Freundin wurde in meinem Auto in einem verkehrsberuhigten Bereich geblitzt Ca 41kmh . So jetzt die Frage sie hat weißrussischen Führerschein . Sie darf damit hier fahren ist noch innerhalb der 6 Monate . Hat aber auch hier in D einen Wohnsitz . Was kann man erwarten ? Gleiche Bestrafung wie mit deutschem Führerschein ?
    Vielen Dank im Voraus

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Oktober 25, 2016, 6:17 am

      Hallo Darko,

      ja, die Bestrafung ist dieselbe wie mit einem deutschen Führerschein.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • josef Oktober 22, 2016, 6:07 am

    Servus!Wurde in Österreich auf der A1 Salzburg 80km/h IG-l erlaubt geblitzt,ich war ungefähr 125-130km/h unterwegs.Wie hoh könnte die straffe sein?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Oktober 25, 2016, 6:35 am

      Hallo Josef,

      Sie können ein Bußgeld bis zu 2180 Euro erhalten.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

    • Sandra November 23, 2016, 11:53 am

      Servus Josef,

      nur so aus Interesse.. wie hoch war deine Strafe?
      Wurde vor ein paar Tagen an der gleichen Stelle mit 120kmh geblitzt… Hm… Autobahn und 80 das passt doch einfach nicht zusammen oder 😉

      Lg.

  • Larissa November 12, 2016, 10:40 am

    Hallo!
    Ich wurde in Österreich in einer „Zone 30“ mit 7 km/h zu schnell geblitzt, und muss nun eine Strafe von 30 Euro zahlen. Allerdings war das geschwindigkeitsbeschränkende Verkehrsschild vom Blitzer ganze 2,5 Kilometer entfernt, und zudem noch sehr klein! Ich war mir absolut nicht bewusst dass die Straße mit dem Blitzer noch zu der 30er Zone gehört.
    Kann ich gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen, oder ist das hoffnungslos?
    Vielen Dank.

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net November 14, 2016, 7:27 am

      Hallo Larissa,

      leider dürfen wir keine Rechtsberatung anbieten. Diese kann nur durch einen Anwalt erfolgen.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • thomas schmid November 17, 2016, 9:47 pm

    hallo zusammen,
    bin auf der A12, nähe kufstein, mit ca 118kmh geblitzt worden, 100kmh waren erlaubt.
    mit was darf ich denn hier ungefähr rechnen?

    freundliche grüsse und schon mal vielen dank
    thomas

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net November 21, 2016, 7:18 am

      Hallo Thomas,

      für Ihre Geschwindigkeitsüberschreitung erwartet Sie ein Bußgeld von 20 Euro.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Sandra K. November 22, 2016, 1:36 pm

    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Autobahn in Salzburg (kurz nach dem Walserberg) mit ca 120kmh geblitzt worden, 80kmh (igl) waren erlaubt.

    Mit welcher Strafe darf ich hier ungefähr rechnen?

    Vielen Dank im Voraus 🙂

    Freundliche Grüße

    Sandra

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net November 28, 2016, 10:03 am

      Hallo Sandra,
      in Österreich gibt es keinen einheitlichen Bußgeldkatalog, weshalb eine konkrete Bezifferung des Betrages nicht möglich ist. Es kann jedoch ein drei- bis vierstelliger Betrag auf Sie zukommen.
      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

    • Fatime Dezember 5, 2016, 12:47 pm

      Mir ist genau dasselbe passiert. Bescheid schon bekommen?

      Gruß Fatime

      • Sandra Dezember 13, 2016, 10:00 am

        Hallo Fatime,
        nein ich habe noch nichts bekommen… kann ja immer ein bisschen länger dauern 😉
        Aber ich werde dir bescheid geben, wie es bei mir ausgegangen ist…

        Lg.

  • Ani D. November 22, 2016, 4:27 pm

    Hallo ☺
    Ich lebe in Deutschland, habe aber einen Italienischen Führerschein und wäre noch bis Mai 2017 in der Probezeit!
    Ich bin das Auto meines Vaters gefahren, wo ich auch in der Versicherung eingetragen bin, das ich das Fahrzeug fahren darf!
    Nun wurde ich geblitzt, bin statt 80 kmh auf der Autobahn außerorts, 111 km gefahren, also 31khm zuviel.
    Es ist jetzt erst ein Brief mit 120 Euro und 1 Punkt gekommen, wo mein Vater Angaben zu der Person machen mus, die das Auto gefahren ist.
    Weiß jemand was das für mich heißt, da ich ja noch in der Probezeit bin? Wir das in Italien geregelt wird ?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net November 28, 2016, 10:26 am

      Hallo Ani,
      Sie müssen angesichts des A-Verstoßes, den Sie begangen haben, mit einer Verlängerung der Probezeit auf insgesamt 4 Jahre und der Anordnung eines Aufbauseminars rechnen (deutscher Bußgeldkatalog). Ihr Vater ist nicht dazu verpflichtet, sich zur Sache zu äußern oder Ihren Namen anzugeben. Er muss dann jedoch ggf. mit einer Fahrtenbuchauflage oder ähnlichem rechnen. Wie es mit den italienischen Regelungen aussieht, bringen Sie bei einem spezialisierten Rechtsanwalt in Erfahrung.
      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

Neuen Kommentar verfassen