Geschwindigkeitsüberschreitung im Ausland

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Was passiert, wenn ich im Urlaub geblitzt werde?

Auto, Urlaub & Ausland

Wenn Sie mit dem Auto in Urlaub fahren, sollten Sie darauf achten, welche Verkehrsregelungen im Ausland gelten.

Der Weg ist noch weit und gerne wird da mal allzu stark aufs Gaspedal gedrückt. Die Rede ist von Geschwindigkeitsüberschreitung im Ausland, etwa auf der Urlaubsreise. Die meisten Länder lassen Sie viel tiefer in die Tasche greifen als deutsche Behörden und haben teils empfindliche Strafen für Temposünder parat.

Wie handhaben die ausländischen Behörden die Geschwindigkeitsüberschreitung im Urlaub, was ist zu beachten und was für Kosten oder Strafen kommen auf Sie zu, wenn sie die zulässige Geschwindigkeit in Österreich, der Schweiz oder Italien überschreiten? Die wichtigsten Tipps und die Kosten der Geschwindigkeitsüberschreitung im Ausland.

Übrigens: Die Zeiten sind vorbei, in denen eine Geschwindigkeitsüberschreitung im Ausland nicht zugestellt wurde. Denn spätestens ab November 2013 soll das europäische Auto- und Führerscheininformationssystem Eucaris in Kraft treten, womit zuständige Behörden aller EU-Länder auch auf deutsche Kfz Zulassungsdaten zugreifen könnten, um beispielsweise einen Strafzettel für zu schnelles Fahren direkt zuzustellen. Deutsche Amtshilfe nehmen einige Länder schon heute gerne in Anspruch. 

Genereller Tipp: Informieren Sie sich über Tempolimits im Urlaubsland vor der Abreise, dann kann es kein böses Erwachen geben.

Geschwindigkeitsüberschreitung in der Schweiz

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung in der Schweiz

Bußgelder für eine Geschwindigkeitsüberschreitung in der Schweiz beginnen ab 32 Euro

Die Geschwindigkeitsüberschreitung in der Schweiz kann richtig teuer werden. Denn der Bußgeldkatalog der Alpenrepublik startet mit dem ersten zu schnell gefahrenen Kilometer. So muss ein Autofahrer, der eine Geschwindigkeitsüberschreitung zwischen 1 und 5 Km/h begangen hat (innerorts wie außerorts), bereits eine Strafe von 40 Schweizer Franken, etwa 32 Euro, zahlen. In der Schweiz ist außerhalb geschlossener Ortschaften meist eine Höchstgeschwindigkeit von 70 Km/h erlaubt. Auf der Autobahn 120 Km/h.

Generell gilt: Die Schweiz berechnet für zu schnelles Fahren wesentlich höhere Sätze als deutsche Behörden.

Weitere Beispiele für die Schweiz

Bei Geschwindigkeitsüberschreitungen von 25 Km/h fällt innerhalb geschlossener Ortschaften mindestens eine Strafe von 800 Schweizer Franken an (circa 650 Euro). Außerhalb geschlossener Ortschaften ist dieser Betrag fällig bei lediglich 31 Km/h zu schnell auf Überlandstraßen. Und bei mehr als 35 Km/h über dem vorgeschriebenen Limit auf Autobahnen. Höhere Geschwindigkeitsüberschreitungen werden in der Schweiz sogar in Tagessätzen und unter Umständen nach dem Einkommen berechnet. Laut einer neuen Gesetzgebung, der “Via sicura” gelten Sie nach folgenden Vergehen sogar als Raser:

  • „in der 30km/h-Zone: um 40 km/h
  • innerorts (50km/h): um 50km/h
  • ausserorts (80km/h): um 60km/h
  • auf Autobahnen (120km/h): um 80 km/h.“

Zu diesen Vergehen sagt die Schweizer Legislative:

Bei einem Raserdelikt wird der Führerausweis für mindestens 2 Jahre entzogen. Im Wiederholungsfall erfolgt dies für immer. Eine ausnahmeweise Wiedererteilung nach 10 Jahren ist nur möglich, wenn ein positives verkehrspsychologisches Gutachten vorliegt. Zudem wird die Strafandrohung bei Raserdelikten verschärft. (…) eine Mindestfreiheitsstrafe von 1 Jahr, und die Höchststrafe wird auf 4 Jahre Freiheitsstrafe angehoben.

Übrigens: Auch einen deutschen Führerschein können die Schweizer Behörden dann abnehmen. Dieser wird an die zuständige deutsche Behörde geschickt. Und teils drastische Maßnahmen können folgen.

Wie der ADAC informiert wird die Geschwindigkeit an derzeit zwei Streckenabschnitten der Schweizer Autobahnen nach dem Verfahren der Section Control gemessen. Dies ist eine Messvorrichtung, die die Geschwindigkeit zwischen zwei Messpunkten kontrolliert.

Hat der Autofahrer die beiden Messpunkte zu schnell passiert, dann droht ebenfalls ein Bußgeld gemäß Schweizer Bußgeldkatalog. Diese Messstrecken sind auf der A2 beim Arisdorf-Tunnel und auf der A9 im Kanton Waadt zwischen Aigle und Bex zu finden.

Geschwindigkeitsüberschreitung in Österreich

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung in Österreich

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung in Österreich unterliegt keinen festen Strafen

Bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung in Österreich wird zwischen „Organmandaten“, meist kleinere Vergehen, die vor Ort verhängt werden oder verschickt und binnen 14 Tagen zahlbar sind, und „Anonymverfügungen“ unterschieden. Anonymverfügungen werden etwa dann verschickt, wenn beispielsweise eine fest installierte Blitzanlage eine Geschwindigkeitsüberschreitung in Österreich dokumentiert hat oder der Fahrer schriftlich ermittelt wird. Diese sind innerhalb von vier Wochen zu bezahlen.

Im Bußgeldkatalog Österreichs gibt es keine einheitlich festgelegten Strafen für zu schnelles Fahren. Wer hier beispielsweise über 50 km/h zu schnell gefahren ist, muss mit mindestens 150 Euro rechnen, kann aber auch bis zu 2.180 Euro bezahlen. Bei 20 km/h zu schnell gibt es eine noch vergleichsweise moderate Strafe von 20 Euro.

Oftmals werden in Österreich die Verkehrssünder von hinten geblitzt, und auch hier setzen die Behörden auf die „Section Control“. Ebenfalls möglich: Bei Geschwindigkeitsüberschreitungen auf Österreichs Straßen von bis zu 30 Km/h kommt zudem das sogenannte „geschulte Amtsauge“ zum Einsatz. Das heißt, dass der erfahrene Polizist die gefahrene Geschwindigkeit schätzen darf!

Der ADAC warnt übrigens davor, ein „Knöllchen“ aus Österreich achtlos wegzuwerfen. Denn ab einem Betrag von 25 Euro soll die Strafe von deutschen Behörden beigebracht werden. Österreich ist das einzige Land, mit dem Deutschland bereits seit 1990 ein Abkommen über die Zahlung eines Bußgeldes ab einem Betrag von 25 Euro geschlossen hat.

Im November 2013 ist das europäische Auto- und Führerscheininformationssystem Eucaris in Kraft getreten, womit zuständige Behörden aller EU-Länder auch auf deutsche Zulassungsdaten zugreifen können, um beispielsweise einen Strafzettel nach Geschwindigkeitsüberschreitung direkt zuzustellen.

Übrigens gilt für zu schnelles Fahren in Österreich: Der Halter haftet im Zweifelsfall immer, auch wenn er nicht gefahren ist. Daher wird auch von hinten geblitzt und ist der Fahrer den Behörden sekundär.

Geschwindigkeitsüberschreitung in Italien

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung in Italien

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung von über 50 km/h kostet in Italien mindestens 530 Euro

Geschwindigkeitsüberschreitungen in Italien können richtig teuer werden, denn bei mehr als 50 Km/h über der Höchstgeschwindigkeit werden in Italien mindestens 530 Euro fällig.

Noch teurer wird es zwischen 22 und 7 Uhr, denn da verlangen die Carabinieri ein Drittel Aufschlag. Der einzige Vorteil gegenüber Deutschland und dem europäischen Ausland: Die Geschwindigkeitskontrollen werden mittels Schildern angezeigt.

Auch in Italien werden sogenannte „Section Control”-Messungen durchgeführt.

Führerscheinverlust auch im Ausland?

Bei den teils sehr strengen Regeln und Strafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen im Ausland kann es auch passieren, so der TÜV Nord, dass ein Urlauber seinen Führerschein abgeben muss. Dies ist zum Beispiel in Österreich und Spanien der Fall. Zwar müssen die Behörden im Ausland den Führerschein nach Deutschland zurückschicken, aber: Die Fahrerlaubnis ist damit in dem Land zunächst erloschen, man hat keinen Ausweis für eine ordentliche Kontrolle und die deutsche Behörde könnte richtig Ärger machen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
{ 127 Kommentare… add one }
  • josef Oktober 22, 2016, 6:07 am

    Servus!Wurde in Österreich auf der A1 Salzburg 80km/h IG-l erlaubt geblitzt,ich war ungefähr 125-130km/h unterwegs.Wie hoh könnte die straffe sein?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Oktober 25, 2016, 6:35 am

      Hallo Josef,

      Sie können ein Bußgeld bis zu 2180 Euro erhalten.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

    • Sandra November 23, 2016, 11:53 am

      Servus Josef,

      nur so aus Interesse.. wie hoch war deine Strafe?
      Wurde vor ein paar Tagen an der gleichen Stelle mit 120kmh geblitzt… Hm… Autobahn und 80 das passt doch einfach nicht zusammen oder ;-)

      Lg.

  • Larissa November 12, 2016, 10:40 am

    Hallo!
    Ich wurde in Österreich in einer “Zone 30” mit 7 km/h zu schnell geblitzt, und muss nun eine Strafe von 30 Euro zahlen. Allerdings war das geschwindigkeitsbeschränkende Verkehrsschild vom Blitzer ganze 2,5 Kilometer entfernt, und zudem noch sehr klein! Ich war mir absolut nicht bewusst dass die Straße mit dem Blitzer noch zu der 30er Zone gehört.
    Kann ich gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen, oder ist das hoffnungslos?
    Vielen Dank.

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net November 14, 2016, 7:27 am

      Hallo Larissa,

      leider dürfen wir keine Rechtsberatung anbieten. Diese kann nur durch einen Anwalt erfolgen.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • thomas schmid November 17, 2016, 9:47 pm

    hallo zusammen,
    bin auf der A12, nähe kufstein, mit ca 118kmh geblitzt worden, 100kmh waren erlaubt.
    mit was darf ich denn hier ungefähr rechnen?

    freundliche grüsse und schon mal vielen dank
    thomas

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net November 21, 2016, 7:18 am

      Hallo Thomas,

      für Ihre Geschwindigkeitsüberschreitung erwartet Sie ein Bußgeld von 20 Euro.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Sandra K. November 22, 2016, 1:36 pm

    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Autobahn in Salzburg (kurz nach dem Walserberg) mit ca 120kmh geblitzt worden, 80kmh (igl) waren erlaubt.

    Mit welcher Strafe darf ich hier ungefähr rechnen?

    Vielen Dank im Voraus :)

    Freundliche Grüße

    Sandra

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net November 28, 2016, 10:03 am

      Hallo Sandra,
      in Österreich gibt es keinen einheitlichen Bußgeldkatalog, weshalb eine konkrete Bezifferung des Betrages nicht möglich ist. Es kann jedoch ein drei- bis vierstelliger Betrag auf Sie zukommen.
      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

    • Fatime Dezember 5, 2016, 12:47 pm

      Mir ist genau dasselbe passiert. Bescheid schon bekommen?

      Gruß Fatime

      • Sandra Dezember 13, 2016, 10:00 am

        Hallo Fatime,
        nein ich habe noch nichts bekommen… kann ja immer ein bisschen länger dauern ;-)
        Aber ich werde dir bescheid geben, wie es bei mir ausgegangen ist…

        Lg.

        • Alex Juli 8, 2018, 11:24 am

          Hallo Sandra. Das gleich hat bei mir auch passiert auf einen 100 erlaubt Schnellstraße in innsbruck nach dem Arlberg Tunnel. Ich bin mit 40 oda 50.zuschnell gefahren.. Wie viel hast du gezahlt bitte?? Danke

  • Ani D. November 22, 2016, 4:27 pm

    Hallo ☺
    Ich lebe in Deutschland, habe aber einen Italienischen Führerschein und wäre noch bis Mai 2017 in der Probezeit!
    Ich bin das Auto meines Vaters gefahren, wo ich auch in der Versicherung eingetragen bin, das ich das Fahrzeug fahren darf!
    Nun wurde ich geblitzt, bin statt 80 kmh auf der Autobahn außerorts, 111 km gefahren, also 31khm zuviel.
    Es ist jetzt erst ein Brief mit 120 Euro und 1 Punkt gekommen, wo mein Vater Angaben zu der Person machen mus, die das Auto gefahren ist.
    Weiß jemand was das für mich heißt, da ich ja noch in der Probezeit bin? Wir das in Italien geregelt wird ?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net November 28, 2016, 10:26 am

      Hallo Ani,
      Sie müssen angesichts des A-Verstoßes, den Sie begangen haben, mit einer Verlängerung der Probezeit auf insgesamt 4 Jahre und der Anordnung eines Aufbauseminars rechnen (deutscher Bußgeldkatalog). Ihr Vater ist nicht dazu verpflichtet, sich zur Sache zu äußern oder Ihren Namen anzugeben. Er muss dann jedoch ggf. mit einer Fahrtenbuchauflage oder ähnlichem rechnen. Wie es mit den italienischen Regelungen aussieht, bringen Sie bei einem spezialisierten Rechtsanwalt in Erfahrung.
      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • F. Liebel Dezember 31, 2016, 2:57 pm

    Ich wurde heute in Österreich mit 136 km/h bei erlaubten 100 auf der Autobahn geblitzt. Mit welchem Bußgeld kann ich in etwa rechnen? Grüße

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Februar 9, 2017, 7:49 am

      Hallo,

      Ihnen sollte ein Bußgeld von ca. 30 bis 60 Euro drohen.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Tino Januar 27, 2017, 3:29 pm

    Hallo,
    ich lebe in Deutschland und bin nur für eine Wintersaison hier in der Schweiz am arbeiten bis mitte März. Mich haben sie außerhalb der Ortschaft geblitzt (mit 29Km/h nach Abzug zu schnell). Das Auto ist auf meinem Vater angemeldet und ich als Fahrer bzw Versicherungsnehmer. Muss ich jetzt Angst haben, dass sie mir meine Erlaubnis wegnehmen bzw wie hoch wird die Strafe sein? Oder gibts da noch andere Möglichkeiten mit einem blauen Auge davon zu kommen?
    LGT

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Februar 9, 2017, 9:21 am

      Hallo,

      in der Tat können je nach Sachlage ein hohes Bußgeld, ein Fahrverbot oder sogar ein Führerscheinentzug folgen.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Elli März 11, 2017, 5:42 pm

    Bin heute in Österreich mit dem Auto meiner Mutter geblitzt worden. Schlimmstenfalls bin ich mit 80 km/h Innerorts (50km/h) fotografiert worden. Mit welcher Strafe muss ich als Deutsche rechnen?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net März 16, 2017, 8:49 am

      Hallo Elli,

      Sie müssen mit einem Bussgeld von 70 bis 160 Euro rechnen.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Roland April 12, 2017, 4:42 pm

    Hallo ich bin Österreicher und habe auf der Deutschen Autobahn eine 100 Beschränkung übersehenen
    Und bin mit ca200 gefahren was kommt da jetzt auf mich zu?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net April 13, 2017, 6:41 am

      Hallo Roland,
      der Bußgeldkatalog sieht bei einem solchen Geschwindigkeitsverstoß ein Bußgeld von 600 € sowie ein dreimonatiges Fahrverbot vor. Unter Umständen kann Ihnen sogar Vorsatz vorgeworfen werden, was zu einer Erhöhung der Strafe führen kann. Das Bußgeld kann dabei auch in Österreich eingeholt werden.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

      • Roland April 13, 2017, 10:27 am

        Das Fahrverbot ist das auch für Österreich oder nur für Deutschland?

        • geschwindigkeitsueberschreitung.net April 19, 2017, 5:52 am

          Hallo Roland,

          ein Fahrverbot gilt immer nur für das Land, in welchem es ausgesprochen wurde.

          Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Jack Mai 15, 2017, 9:17 pm

    hallo ich bin aus italien an der grenze zu österreich. aber immernoch Italiener. ich wurde in österreich geblitzt mit nur 10kmh zu schnell, jetzt ist ein brief gekommen. zu meiner frage. was kann passieren wenn ich den Strafzettel nicht bezahle?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Mai 18, 2017, 6:25 am

      Hallo Jack,
      wenden Sie sich in diesem Fall an die zuständigen Behörde.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Dany Mai 23, 2017, 2:43 pm

    Hallo
    ich bin Luxemburger, wohne aber seit 12 Jahren un Deutschland und besitze auch einen deutschen Führerschein

    wie funktionniert das mit den Punkten ? ich wurde in Luxemburg erwischt und habe dort auch Punkte verloren, wird Flensburg darüber informiert oder habe ich in Deutschland automatisch ein separates Punktesystem ?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Mai 24, 2017, 8:22 am

      Hallo Dany,
      in Flensburg werden nur Punkte verzeichnet, welche Sie für Vergehen in Deutschland erhalten haben.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Boutchdat Juni 12, 2017, 3:38 pm

    Hallo ich komme aus belgien und wurde in Deutschland 2 mal geblitzt.
    100 Zone 136
    80 Zone 140
    Was bekomme ich?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Juli 3, 2017, 8:26 am

      Hallo Boutchdat,

      für den ersten Verstoß erhalten Sie ein Bußgeld von 120 Euro und einen Punkt in Flensburg. Der zweite Verstoß wird mit einem Bußgeld von 240 Euro, zwei Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot sanktioniert.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • FloR Juni 14, 2017, 9:37 am

    als Schweizer wurde ich in Deutschland geblitzt es war tempo 30 erlaubt ich war geschätzt mit 70/80kmh unterwegs.

  • Pierre Juni 30, 2017, 8:09 am

    Wurde auf der “Ökoautobahn” Tauern geblitzt. Limit nach einem Tunnel war 120 km/h, ich hatte 160km/h auf dem Tacho. Hat jmd eine Idee, was da in etwa auf mich zukommt?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Juli 3, 2017, 7:22 am

      Hallo Pierre,

      der Bußgeldkatalog sieht für eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 40 km/h ein Bußgeld von 120 Euro und einen Punkt in Flensburg vor.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Philipp September 22, 2017, 11:55 am

    Hallo,
    ich habe den Wohnsitz in De, bin noch in der Probezeit und wurde mit dem Auto meiner Eltern in Italien Ende August vor der Dorfeinfahrt geblitzt. Ich hatte einen LKW (ca.40 Km/h) überholt, bin auf meine Spur zurück, habe grade noch den Blitz bemerkt, und abgebremst von ca. 67 auf 55-57 (?) und dann war’s schon zu spät. Nun ist das Problem, dass der Blitz innerorts stand und ich ja immer noch außerorts gefahren bin, als dies geschehen ist.
    Hinzu kommt, dass ich auch auch kein Abblendlicht an hatte (ich wusste das nicht, dass es tagsüber eine Pflicht gibt).

    Könnten Sie mir mitteilen, auf was ich mich gefasst machen sollte und wie lang es dauert, bis das Knöllchen ankommt.
    Ist es den Italienern egal, wer überweist ?

    Danke.

    Beste Grüße,
    Philipp W.

    • geschwindigkeitsüberschreitung.net Oktober 9, 2017, 10:15 am

      Hallo Philipp W.,

      wir kennen die genauen Bußen in Italien nicht, weshalb wir dahingehend auch keine Aussagen treffen können. Es gilt jedoch: Bußgelder müssen entrichtet werden, alle anderen Strafen gelten nur in dem jeweiligen Land. Das bedeutet, dass Sie in Deutschland kein Aufbauseminar oder ähnliches absolvieren müssen, sollte die Geschwindigkeit in Italien so hoch gewesen sein. Lediglich die Geldbuße muss beglichen werden.

      Grundsätzlich ist es jedoch so, dass Verstöße in Italien auch bis nach Deutschland geahndet werden und dass gleichwertige Verstöße etwas strenger sanktioniert sind als hierzulande. Wann die Zustellung des Bescheides erfolgt, ist variabel; jedoch setzt in Italien die Verjährung für einen Auslandswohnsitz erst nach 360 Tagen ein. Das bedeutet, dass Sie auch erst in ein paar Monaten von der Sache hören können. Wer das Geld überweist, ist grundsätzlich egal, solange es überwiesen wird und die Sache auf den tatsächlichen Verkehrssünder verbucht ist.

      Das Team von geschwindigkeitsüberschreitung.net

  • Andreas M. Dezember 5, 2017, 2:55 pm

    Hallo ich habe eine Frage mein Bruder wurden mit meinem wohnwagen in Italien geblitzt mit 87 kmh erlaubt waren 70 kmh nun kam die Strafe mit 267,10 Euro 30 Prozent sind schon abgezogen muss ich die Strafe zahlen? ?mfg andy

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Dezember 15, 2017, 11:57 am

      Hallo Andreas,

      da in Deutschland eine Fahrerhaftung gilt und die Strafe hier vollstreckt wird, muss Ihr Bruder als Fahrer und nicht Sie als Halter für das Bussgeld aufkommen.

      Ihr Team von Geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Erich Januar 20, 2018, 4:53 pm

    Hallo ich va zu schnell 82 stat 50 mi italienische fureschein und Deutsche auto .Vas pasiert .

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Februar 19, 2018, 11:43 am

      Hallo,

      bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 31-40 km/h erwartet Sie innerorts ein Bußgeld von 160 Euro, 2 Punkte in Flensburg sowie 1 Monat Fahrverbot und außerorts ein Bußgeld von 120 Euro sowie 1 Punkt in Flensburg.

      Ihr Team von geschwindigkeitsüberschreitung.net

  • Thomas Januar 29, 2018, 2:12 pm

    Hallo,
    Ich wurde in Österreich geblitzt mit ca. 120 bei eine Tafel mit 80, aber da war noch ein Tafel, wo schreibte Prüfung für LKWs, und war noch ein kleines Tafel, mit ein LKW ab 3,5t. Es war für mich nicht selbstverständlich. Mit wie viel Geld soll ich rechnen?
    Danke die Hilfe! :)

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Februar 19, 2018, 12:53 pm

      Hallo Thomas,

      bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung ab 20 km/h ist in Österreich mit einem Bußgeld ab 30 Euro zu rechnen.

      Ihr Team von geschwindigkeitsüberschreitung.net

  • Dzeri Mai 10, 2018, 2:40 pm

    Hallo, ich wurde in Oesterreich zwischen 2 Tunneln geblitzt wo 100 kmh erlaubt waren. Im Bescheid stehen 114 kmh und Toleranz mit drinne. Ueberweisen soll ich 50 Euro! Ich war mit in Deutschland zugelassenem Auto unterwegs. Meldeadresse ist auch in Deutschland. Ist die Strafe nicht zu hoch?

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Mai 25, 2018, 1:18 pm

      Hallo,

      die Festlegung der Höhe der Sanktionen unterliegt in der Regel der Behörde.

      Ihr Team von geschwindigkeitsueberschreitung.net

  • Alex Juli 8, 2018, 11:32 am

    Hallo. I bin auf einen 100 schnellstrasse nach den Arlberg Tunnel in österreich mit circa 45 kmh geblitzt. I weiß Ich muss viel zahlen :) aber muss ich meine Führerschein auch abgeben? Und wenn ja wie lange wird Es dauern? Und noch was wenn I im Urlaub muss kann ich mine Führerschein spatter abgeben wenn muss?? Vielen dank

    • geschwindigkeitsueberschreitung.net Juli 19, 2018, 3:14 pm

      Hallo Alex,

      ein ausländisches Bußgeld müssen Sie zwar bezahlen, ein Fahrverbot aus Österreich wird jedoch üblicherweise nicht auf deutschen Straßen durchgesetzt.

      Ihr Team von geschwindigkeitsueberschreitung.net

Neuen Kommentar verfassen