Bußgeldkatalog bei Überholen im Überholverbot

Bußgeldtabelle 2015: Überholen im Überholverbot

Fehlverhalten/TatbestandBußgeldPunkteFahrverbot
 Beim Überholen
 … Geschwindigkeit als Überholter erhöht 30 €
 … nicht schneller gefahren als der zu Überholende 80 € 1
 … den nachfolgenden Verkehr gefährdet 80 € 1
 … nicht schneller gefahren als der zu Überholende mit Sachbeschädigung 120 € 1
 Überholen auf der rechten Spur
 … innerorts 30 €
 … innerorts mit Sachbeschädigung 35 €
 … außerorts 100 € 1
 … außerorts mit Sachbeschädigung 145 € 1
 Überholen bei Überholverbot unter Nichtbeachten von Verkehrszeichen (VZ 276, 277) und unklarer Verkehrslage 150 € 1
 Überholen bei Überholverbot, unklarer Verkehrslage und Sachbeschädigung 300 € 2 1 Monat

Tipps zum richtigen Überholen

Das Überholen gehört zum Alltag eines jeden Autofahrers auf der Straße und ist gleichzeitig eine der gefährlichsten Situationen im Straßenverkehr. Schon in der Fahrschule wird das richtige Überholen mit dem Auto genauestens erklärt und darauf hingewiesen auf was dabei genau zu achten ist. Viele Unfälle entstehen dadurch, dass Fahrer die Vorgaben beim Überholen missachten oder ein Überholverbot nicht einhalten. Dabei ist es im täglichen Straßenverkehr besonders wichtig und gewährt Ihnen und den anderen Verkehrsteilnehmern entsprechende Sicherheit.

Überholverbot LKW: Auch ein LKW hat sich an das Überholverbot zu halten

Überholverbot LKW: Auch ein LKW hat sich an das Überholverbot zu halten.

Die Fragen, die sich beim korrekten Überholen stellen, sind: Was passiert, wenn rechts überholt oder beim Überholen geblitzt wird? Und worauf ist beim Überholverbot-Schild zu achten? In dem folgenden Ratgeber werden dazu ausführliche Informationen gegeben.

Überholverbot missachtet? Diese Bußgelder sind zu erwarten

Wer das Überholverbot nicht einhält, sollte sich auf erhöhtes Bußgeld nach dem Bußgeldkatalog gefasst machen. Nicht nur eine saftige Geldstrafe kann folgen, zusätzlich sind Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot möglich. Je nach der Schwere des Vergehens und der Gefährdung anderer Fahrer kann dabei einiges auf den Verkehrssünder zu kommen. Hier wird eine Übersicht gegeben, damit abzuschätzen ist, wie schwer Überholungstäter bestraft werden.

Beim rechtswidrigen Überholen, also das Überholen im Überholverbot, ist  innerorts eine  Geldbuße von 30 € vorgesehen. Außerorts steigt das Bußgeld in diesem Fall sofort und es droht eine Strafe von 100 €, genauso wie ein Vermerk von einem Punkt in Flensburg.  Außerdem erhöht sich der Strafbetrag mit den weiteren Maßnahmen, je nach der entstandenen Gefährdung der anderen Verkehrsteilnehmer.  Wenn beim Überholen ein Unfall mit Sachschaden entstanden ist und andere Personen verletzt wurden, kann sogar ein Fahrverbot drohen.  Detailliertere Bußgelder und Strafen für die jeweiligen Situationen und Fälle, entnehmen Sie dem Bußgeldkatalog in der Tabelle oben oder dem Bußgeldrechner.

Bei einer durchgezogenen Linie gilt ebenfalls Überholverbot!

Bei einer durchgezogenen Linie gilt ebenfalls ein Überholverbot!

Darauf sollte ein Überholender achten!

Wenn ein Überholmanöver gestartet wird, dann gibt es einige Bedingungen, welche einzuhalten sind, um dieses sicher zu vollziehen. Sobald das Überholen gestattet ist, sollte der Überholende auf diese Regeln und Vorsichtsmaßnahmen achten:

  • Es sollte eine ausreichend breite Fahrbahn vorhanden sein, die einen Seitenabstand von 1 Meter bei Autos und LKW garantiert. Bei Motor- und Fahrrädern ist mindestens ein Seitenabstand von 1,5 Metern einzuhalten.
  • Es muss eine gute Sicht auf den Gegenverkehr vorhanden sein.
  • Die Geschwindigkeit muss deutlich höher sein als die, des überholenden Fahrzeugs. Als eine Faustregel gilt: Beim Überholen sollten Sie mit ein Drittel mehr Geschwindigkeit unterwegs sein als der Überholte.
  • Der Überholte darf bei dem Überholmanöver nicht behindert oder gefährdet werden
  • Der nachfolgende Verkehr darf ebenso wenig beim Ausscheren nicht behindert oder gefährdet werden
  • Es darf kein Überholverbot existieren

    Ein Überholvorgang kann immer ein Risiko mit sich bringen

    Ein Überholvorgang kann immer ein Risiko mit sich bringen

Darauf sollten Überholte achten!

Folgende Voraussetzungen für Überholte gibt es, welche dringend einzuhalten sind:

  • Die Geschwindigkeit muss beibehalten werden und sollte nicht erhöht werden. Sollte dies missachtet werden, droht ein Bußgeld von 30 €.
  • Es sollte so gut wie möglich am rechten Fahrbahnrand gefahren werden
  • Der Überholende sollte bei seinem Manöver nicht gestört werden

Überholverbote: In diesen Fällen ist es immer verboten zu überholen

Die Überholverbote gelten immer dann, wenn andere Menschen bzw. Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr durch das Überholen behindert oder sogar geschädigt werden können. Gerade das fehlerhafte Überholen außerhalb geschlossener Ortschaften gehört mit zu einer der häufigsten Unfallursachen auf den Straßen. Bei einer unsicheren und unklaren Verkehrslage herrscht demnach immer ein Überholverbot. Außerdem ist das Verbot zum Überholen durch das Verkehrszeichen 276 und 277 gekennzeichnet.

Auch in diesen Fällen ist es strengstens untersagt zu überholen:

  1. Bei Linien- und Schulbussen mit angeschalteter Warnblinkanlage
  2. An Fußgängerüberwegen
  3. An unübersichtlichen Straßenstellen
Innerorts und besonders außerorts rechts zu überholen kann teuer werden!

Innerorts und besonders außerorts rechts zu überholen kann teuer werden!

Fehlverhalten: Auf der rechten Seite überholen

Generell ist das rechts überholen auf den Straßen verboten und gilt als Verstoß in der Straßenverkehrsordnung (StVO).  Allerdings gibt es ein paar wenige Ausnahmeregelungen, bei denen unter gewissen Umständen das Überholen nicht geahndet wird.

Innerorts rechts überholen: In diesen Ausnahmefällen ist es möglich

  • Wenn innerorts nebeneinander laufende, markierte Fahrstreifen in eine Richtung vorhanden sind. Dann können PKWs die Spur frei wählen und auch auf der rechten Spur schneller fahren.
  • Wenn der Verkehr durch Ampeln kontrolliert wird, ist es möglich in diesen Bereichen rechts zu überholen.
  • Wenn man sich konstant in einem Tempo auf der rechten Fahrbahnseite befindet und der Fahrer auf der linken Seite abbremst und dieser überholt wird.
  • Wenn Linksabbieger sich zum Abbiegen in der Fahrstreifenmitte einordnen, darf auf der rechten Seite mit besonderer Vorsicht und Rücksichtnahme auf der rechten Seite überholt werden
  • Straßenbahnen dürfen laut StVO generell nur rechts überholt werden, mit der Ausnahme von Einbahnstraßen

Außerorts rechts überholen: Bei diesen Ausnahmefällen ist es möglich

  • Bei Stau oder nur langsam voranschreitendem Verkehr ist es möglich auch außerorts zu überholen. Dabei darf das überholende Fahrzeug nicht mehr als 20 km/h schneller fahren als die Autos, LKWs und Motorräder auf der linken Seite
  • Auf einem Beschleunigungsstreifen zur Autobahn muss schneller gefahren werden und so ist es dort möglich auch links fahrende Fahrzeuge rechts zu überholen
  • Bei Rechtsabbiegern in Autobahnkreuzen ist es ebenfalls gestattet, allerdings ist das Beschleunigen bei Ausfahrten der Autobahn nicht erlaubt

Was passiert beim verbotenen rechts Überholen?

Treten keine der soeben genannten Ausnahmefälle in Kraft und es wird auf der rechten Seite überholt, gilt dies als Überholen im Überholverbot. Innerorts wird dieses Verhalten mit einem Verwarngeld von 30 € geahndet. Da das rechts Überholen außerorts ein höheres Risiko birgt, ist die Strafe hier höher. Daher folgt dann ein Bußgeldbescheid und eine Geldstrafe von 100 €. Ebenfalls wird 1 Punkt in Flensburg notiert.

Insbesondere auf Autobahnen entstehen durch diese falsche Überholweise oft schwere Unfälle. So kann das Fehlverhalten zu der aufgelisteten Strafe im Bußgeldkatalog zusätzlich auch als eine grobe Fahrlässigkeit bewertet werden. Dies könnte bedeuten, dass der Versicherungsschutz im Falle eines Unfalles nicht wirksam wird und die entstandenen Schäden selbst übernommen werden müssen.

Achtung: Das falsch ausgeführte Überholen allgemein ist jederzeit ein hohes Risiko. Ob nun unerlaubter Weise rechts überholt oder ein Überholverbot missachtet wurde, Ihr Verhalten bringt nicht nur Sie selbst, sondern auch Ihre Mitfahrer und andere Verkehrsteilnehmer in große Gefahr.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen